Abendgedanken zum Beginn des Krieges vor 80 Jahren

Am Sonntag, 1. September, lädt die Kirchengemeinde Melsungen um 18.00 Uhr meditativen „Abendgedanken“ in das Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum ein. Unter der Überschrift „Gott will im Dunkel wohnen“ beschäftigen sich die Lesungen und Impulse von Pfarrer Andreas Bielefeldt mit persönlichen Erfahrungen der Gottesferne und mit dem Gedenken an den Beginn des 2. Weltkriegs vor 80 Jahren.

Die „Abendgedanken“ werden jeweils am ersten Sonntag im Monat gefeiert. Stille und Gebete bieten die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen und Kraft für die neue Woche zu sammeln.