Heiliger Abend

Wir wollen Gott hineinlassen in diese Welt und unsere Herzen mit den Advents- und Weihnachtsgottesdiensten.

Trotz der erneuten Einschränkungen dürfen wir Gottesdienst feiern, wenn auch unter strengen Auflagen:

Wir feiern weiterhin kurze Gottesdienste auf Abstand (1,50m zwischen Einzelpersonen oder einzelnen Hausständen) und mit Mundschutz, leider aber immer noch ohne Gemeindegesang. Prinzipiell feiern wir weiterhin im Freien; mit Ausnahme in Mörshausen, da findet einmal im Monat ein Gottesdienst in der Kirche statt und in Adelshausen werden die Gottesdienste (außer am Heiligen Abend) bei  Regen in die Kirche verlegt. In den Kirchen wird jeweils auch unter den gegebenen Coronaauflagen gefeiert.

Ziehen Sie sich also in der Winterzeit bitte warm an und bringen evtl. eine Decke und einen Klappstuhl mit.  Auch wenn wir in der Kirche feiern, ist diese nicht warm, darum ziehen Sie sich auch dort warm an.

Um die Weihnachtsgottesdienste zu entzerren, werden wir in jedem Dorf zwei kurze Gottesdienste mit begrenzter Teilnehmendenzahl am Heiligen Abend anbieten.

Damit schaffen wir hoffentlich für viele die Möglichkeit, ohne Bedenken am Gottesdienst am Heiligen Abend teilnehmen zu können. Die ersten Gottesdienste wären dann von der Zeit her vorzugsweise für die Familien mit kleineren Kindern gedacht.

Es ist wichtig, dass Sie sich zu diesen Gottesdiensten anmelden.

Die Anmeldung erfolgt der Reihenfolge nach in dem Zeitraum vom 14.-22.12.., entweder im Internet unter:

https://kgmoershausen.church-events.de

oder telefonisch unter:

– Pfarramt Mörshausen:

05663/422 (wochentags von 8:00-18:00 Uhr) oder

– Gemeindebüro: Annette Brunßen
(Assistentin des Kooperationsraums Spangenberg)  Telefon: 05663 – 346

(Dienstag; Freitag 9:00–12:00  Uhr)

Aber sprechen Sie bitte nicht auf den Anrufbeantworter.

Geben Sie bitte an:

Gottesdienstort, -zeit, Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer. Diese Angaben benötigen wir – wie bei jedem Gottesdienst – für die Liste der Kontaktdaten, zu der wir verpflichtet sind. Diese Daten werden aber jeweils nach vier Wochen gelöscht.

Adelshausen: (jeweils 50 Pers.)

16:00 Uhr und 18:15 Uhr auf dem  Hof der Familie Mitze, Pfieffestr. 9 (auch bei Regen)

Bergheim:    (jeweils 60 Pers.)

14:30 Uhr und 16:45 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus

Mörshausen: (jeweils 70 Pers.)

15:15 Uhr und 17:30 Uhr am Lindenplatz.