Ökumenischer Kreuzweg der Jugend 2019

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend 2019 und Meg-Street-Go!
Am Freitag, den 12. April 2019, startet um 17 Uhr der alljährliche ökumenische Kreuzweg „Ans Licht“ der Jugend. Er wird gemeinsam verantwortet und durchgeführt von der Ev. Kirchengemeinde Melsungen, der Katholischen Kirchengemeinde „Mariae Himmelfahrt“, der Selbständig Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde und der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde.
Die Teilnehmer werden Texte von der Leidensgeschichte hören, die Stationen des Kreuzweges mit Bildern und Liedern verfolgen und dazu gemeinsam ihre Orte (die o.g. Kirchen) wechseln.

Inhaltliche Information Zum Jugendkreuzweg:
In tiefer Traurigkeit laufen zwei Menschen miteinander weg vom Ort des Geschehens. Sie haben den Menschen verloren, dem sie alles entgegengebracht hatten, Hoffnung, Freundschaft, Jüngerschaft. Er sollte alles anders werden lassen und war doch schmählich gescheitert, war verraten und hingerichtet worden. Alles nun wie zuvor, nur dunkler denn je. Auch sie selbst sind in Gefahr, andere stellen ihnen nach. Pure Verzweiflung, kein Ausweg aus all diesem, nur noch Dunkelheit. Da begegnen sie einem Dritten, teilen mit ihm den Weg. Er setzt alles, was geschehen ist, in ein neues Licht, das alles verändert. Sie kennen ihn nicht und machen bei Tisch schließlich doch eine Erfahrung, die alle rationale Erkenntnis sprengt: Er ist derjenige, den sie verloren geglaubt hatten. Ans Licht ist Kreuzweg aller. Zu Ans Licht gehören alle Stationen eines klassischen Kreuzwegs, weil sie wie unsere inneren Erfahrungen nicht voneinander lösbar sind, sondern interagieren.
Mit Beginn des Kreuzwegs startet auch die erste Station des Meg-Street-Go!-Projektes in Melsungen ansteuern, ein Gesprächsprojekt von Jugendlichen für Jugendliche.
An besonderen Orten stellen sich besondere Fragen für das Leben. Das ist die Idee, die zum Austausch animieren soll. Das Projekt richtet sich an Jugendliche, die 12 Jahre oder älter sind und Lust haben, sich an besonderen Orten über Gott und die Welt zu unterhalten, ganz real oder per Smartphone?

Nähre Informationen zum Kreuzweg und zu Meg-Street-Go! erteilen Jugendarbeiter Tobias Schopf (Tel.: 9225722 oder Tobias.Schopf@ekkw.de) und Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski (Tel.: 3777 oder pfarramt4.melsungen@ekkw.de)