Ostern gibt’s was auf die Löffel

Ostern gibt’s was auf die Löffel

Liebe Gemeindeglieder,

Ostern, das bedeutet: die Finsternis der Trauer weicht dem Licht der Hoffnung, das Leben siegt über den Tod, der Herr ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden!

Wie gerne würden wir auch in diesem Jahr mit Ihnen zusammen diese frohe, ermutigende und aufrichtende  Botschaft des Osterfestes in der Osternacht und den  Ostergottesdiensten feiern.

Auf Grund der durch den Corona-Virus ausgelösten aktuellen Situation können wir das leider nicht.

Aber: Deswegen fällt Ostern nicht aus!

Stattdessen gibt’s Ostern was auf die Löffel, also auf die Ohren. Die Botschaft des Osterfestes, wie sie uns die alten und vertrauten Osterchoräle musikalisch nahebringen, wird zwischen 9.30 und 12.00 Uhr an folgenden Orten in unseren Dörfern für Sie erklingen:

Altmorschen: Ev. Gemeindezentrum; Alter Glockenturm;                           Spielplatz Theodor-Heuss-Str./ Kalter-Strauch-

Weg; Finkenstr./Ecke Ackermannstr.,

Am Galgenbusch

Eubach:        Kirche

Heina:           Kirche

 

Öffnen Sie die Fenster, hören Sie auf die Choräle, nehmen Sie Ihr Gesangbuch zur Hand, singen Sie aus frohem Herzen laut und kräftig mit – gegen alles, was uns Angst macht und für das Leben!

Ihr

Helge Hofmann  (Pfarrer)