Wer bin ich? –Dietrich Bonhoeffers Gedichte

 

Bonhoeffers Briefe aus seiner Haftzeit, veröffentlicht unter dem Titel ‘Widerstand und Ergebung’ sind weithin bekannt. Nicht nur in ihnen, sondern auch in Gedichten hat er die Erfahrungen, Gedanken, Zweifel und Hoffnungen seiner Haftzeit zum Ausdruck gebracht, die in den Jahren 1944/45 entstanden sind.

In einem Vortrag am Mittwoch, dem 15. November 2017, im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum, Franz-Gleim-Straße 52, wird Dekan in Ruhe Traugott Linz die wichtigsten von ihnen lesen, teilweise interpretieren und sie in den Zusammenhang von Bonhoeffers letztem Lebensjahr stellen.