Herbstsammlung der Diakonie 2021: Waldaufforstungsprojekt

Die Herbstsammlung im Schwalm-Eder-Kreis soll in diesem Jahr Soziales und Ökologisches miteinander verbinden und damit zu praktischem Handeln im Dienste der Nächstenliebe und der Liebe zur Schöpfung motivieren. Die Arbeitsgemein- schaft Diakonischer Dienste möchte ein Waldaufforstungspro- jekt verwirklichen. Über 3000 neue Bäume werden die Kinder,

Jugendlichen und Erwachsene, Betreute und Betreuende aus unseren diakonischen Einrichtungen im Kirchenkreis, im

Herbst 2021 miteinander pflanzen. Fachlich begleitet wird das Projekt von Hessenforst.

Der Wald leidet

Der Wald leidet stark unter den Folgen des Klimawandels. Ein

großer Teil des Baumbestandes ist bereits verloren oder in großer Gefahr. Die Gründe sind Dürre, Hitze, Stürme und der Befall durch Schädlinge. Das hat auch unmittelbare Folgen für uns Menschen, denn Bäume produzieren nicht nur lebens- wichtigen Sauerstoff, sondern filtern auch C02 aus der Luft und speichern es. Das ist von hoher Bedeutung, um den Klimawandel aufzuhalten. Zudem geht durch das Waldsterben der Lebensraum für viele heimische Tierarten verloren.

Gemeinsam aktiv

Gemeinsam ein Projekt verwirklichen, aktiv an der frischen

Luft sein, etwas Gutes für die Umwelt tun, Selbstwirksamkeit spüren und Zukunft gestalten: Das können die Pflanzerinnen und Pflanzer, aber auch alle Spenderinnen und Spender, bei dieser Aktion erleben.

 

Wir bitten um Ihre Spende:

Stichwort: „Diakonie-Herbstsammlung 2021“ Ev. Kirchenkreis Schwalm-Eder

IBAN: DE46 5206 0410 0002 1001 00 BIC: GENODEF1EK1

Evangelische Bank eG, Kassel