Kinderzelten

Kinderfreizeit in Herlefeld

Vom 28. Bis 30. Juli schlugen 16 Kinder und 3 Mitarbeiter ihre Zelte am Waldrand von Herlefeld auf. Eine Hütte im Wald diente zusätzlich als Notunterkunft, Küche (wir verpflegten uns selbst) und Gute-Nacht-Geschichten-Quartier. Gemeinsam mit dem biblischen Helden Gideon erlebten sie bei Theaterstücken und Spielen, was es heißt MUTIG zu sein. Dazu standen an jedem Tag auch Geländespiele auf dem Programm. Diese kamen bei den Kindern besonders gut an. So berichtet Leroy zum Beispiel vom Spiel „Lagerbau und Bändchenklau“:

„Mir hat das Spiel „Gold“ und „Bändchen klauen“  sehr gut gefallen, weil man Schnick Schnack Schnuck spielen musste, aber auch wegrennen konnte. Die beste Strategie war, immer zu dritt zu gehen, weil es meistens nur zwei Verteidiger gab. So konnten zwei ablenken und einer konnte Gold klauen. AB