mm26

„Vergiss!

Was kleidet die Wiesen, was schmücket die Wälder,
Was sprenget die Fesseln dem keuchenden Bach?
Was führet die Tiere zurück in die Felder
Und wehet den Klang aller Lieder wach?

Es ist der Frühling, es ist die Sonne,
Drum freue sich laut ein jegliches Herz,
Und in der großen unsterblichen Wonne
Verstumme der eitle, der menschliche Schmerz!“

 

Ludwig Eichrodt (1827-1892)