Neubau der Evangelischen Kindertagesstätte

Die Stadtverordnetenversammlung hat den Neubau des Ev. Kindergartens beschlossen

 

Noch ist nicht viel zu sehen am Bolzplatz in der Verladestraße. Nach dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung am 19. September 2019 wird sich das in den nächsten Jahren ändern. Die Ev. Kirchengemeinde freut sich, dass die Stadtverordnetenversammlung eine wegweisende Entscheidung getroffen hat. Die Möglichkeiten der Kinderbetreuung in Spangenberg bieten den Familien damit ein vielseitiges und umfangreiches Angebot.

 

Es liegen anstrengende Monate hinter allen Beteiligten, in denen wir nicht nur eine Möglichkeit finden mussten, den zukünftig zu erwartenden Bedarfen an Kinderbetreuung gerecht zu werden, sondern auch mit einem Gebäude klarzukommen, das seine Kapazitätsgrenze schon überschritten hat. Die Erzieherinnen des Schloßberg-Kindergartens und der Kirchenvorstand als Träger der Einrichtung freuen sich auf die Kooperationsmöglichkeiten mit dem Bahnhofskindergarten, die sich durch die räumliche Nähe ergeben.

 

Ein Umzug in ein Ausweichquartier bleibt Kindern und Mitarbeiterinnen durch den Neubau erspart, das erleichtert uns sehr. Der Entwurf des Architektenbüros Friedhelm Bier löst große Vorfreude auf den neuen Standort aus. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge begrüßen wir die Entscheidung: Den alten Standort nach 70 Jahren zu verlassen, wird allen Beteiligten auch nicht ganz leicht fallen.

 

Der Ev. Kindergarten arbeitet gerade an einer konzeptionellen Erweiterung seines Angebotes. Eine der altersübergreifenden Gruppen wird am neuen Standort als Waldgruppe geplant. Damit ergreifen wir die Möglichkeiten, die sich am neuen an den Wald angrenzenden Grundstück ergeben.